• Telefon
  • E-Mail
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Xing
09|01|19

GKB - Hardcoverbuch mit gestanztem Buchdeckel

Eine Baudokumentation mit 182 Seiten und Panorama-Falzung zeigt 6 Jahre Baugeschichte eines Kraftwerks

Fünf Partner haben sich zusammengetan, um das Gemeinschaftskraftwerk Bremen, kurz GKB, zu bauen. Als hoch effizentes Gas- und Turbinenkraftwerk sorgt es für den Ausgleich, wenn die Stromeinspeisungen aus Photovoltaik- oder Windkraftanlagen schwanken. Der Hauptanteilseigner swb hat sich bereits vor langer Zeit vorgenommen, den Ausstoß von Luftschadstoffen einzudämmen. Mit dem Bau des GKB am Standort in Bremen Mittelbüren soll dieser Wandel in der Energieerzeugung unterstrichen werden.
Anlässlich der Inbetriebnahme des GKB haben wir diese Dokumentation des Baues mit dem Titel »Gemeinsam für die Zukunft« hergestellt.

 

Eine gestanzte Buchdecke zeigt, was in diesem Buch steckt

Ungewohnlich ist nicht nur die Ausführung der Buchdecke als Dreiviertelleinen, sondern auch der formgestanzte Buchdeckel. Die Stanzung geht komplett durch den Umschlag, wodurch dass Innenmatieral des Buchdeckes sichtbar wird. Normalerweise steckt in Buchdeckeln graue, günstige Buchbinderpappe in einer Stärke von 2-3 Millimetern, die durch den Deckelbezug komplett verdeckt wird. Dieses Standardmatieral passt jedoch optisch keinesfalls zum Anspruch dieses Buches und konnte daher nicht verwendet werden.
Um das Gewicht des 1.281 Gramm schweren Innenblocks tragen zu können, musste ein Einbandmatieral gefunden werden, dass genügend Stabilität bietet. Technisch hatten wir Bedecken, dass insbesondere an den Spitzen des Stanzmotives der Buchdeckel beim Aufschlagen umknicken könnte. Besonders steife, schwarz durchgefärbte 3 Millimeter-Pappe wurde verwendet, um optisch und technisch die gewünschten Anforderungen zu erfüllen. Obwohl die Formstanzung auf dem Buchtitel relativ groß ist, verliert der Deckel nicht an Stabilität.

 

Panoramaseiten mit 94 Zentimeter Breite für volle Übersicht

Eine komplette Dokumentation für solche großen Bauwerke kann man unmöglich auf ein paar Seiten DIN A4 drucken. Zumindest keine ausführliche! Die Seitenbreite des Buches wurde von Anfang an auf 24 cm statt der üblichen 21 cm festgelegt. Da neben den normalen Text- und Doppelseiten nun auch Lagepläne, Luftbilder und Zeitraffer dargestellt werden sollten, mussten extrabreite Ausklappseiten entstehen. Die insgesamt fünf Ausklapper lassen sich in unterschiedlichen Bereichen des Buches auf eine offene Gesamtbreite von fast einem Meter aufschlagen, und zeigen die Abbildungen komplett in einer Übersicht.

 

Alles in allem ist diese Baudokumentation ein großes Druckwerk für ein großes Bauwerk.

 

AUFTRAGGEBER
Gemeinschaftskraftwerk Bremen GmbH & Co. KG

GESTALTUNG   
Die Typonauten

 

 

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an Wolfgang Plate.
Diesen Artikel teilen: